Sieben Jahre sind vergangen, nach meiner lebensverändernden einjährigen Reise durch Australien.

Ein merkwürdiges Gefühl, nach all den tausenden gereisten Meilen der letzten Monate und Jahre wieder hier zu sein. Als würde ich zum meinem persönlichen Anfang zurückkehren, nur viel klüger, als ich es damals war. In so vielen fantastischen Weltstädten habe ich gelebt und doch verliert Sydney nicht einen Hauch seiner Wirkung. Mein eigentliches Ziel ist Neuseeland, ich wollte aber unbedingt einige Tage in Australien verbringen, bevor ich mich ein ganzes Jahr lang einem einzigen Land verschreibe. Die Kulisse Sydneys versetzt mich jedesmal auf neue in Sprachlosigkeit und auch Sören blieb häufig der Mund offen stehen. Zuletzt, als ihm am Hafen eine Möwe mit dem Schnabel voran in seine Pommes geflogen ist, nachdem sie auf seinem Kopf landete, um sich von dort aus erfolgreich in sein Mittagessen zu stürzen.

Kategorien: Uncategorized

2 Kommentare

Carsten · Februar.8.2018 um 9:19

Hey Sandra, cooler Blog und nette Fotos von Sydney!

    sandra · Februar.10.2018 um 3:45

    🙂 Danke Carsten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.